12.10.2018 - Evakuierungsübung im Kindergarten

Brand am Dach mit starker Rauchentwicklung so lautete die Übungsannahme, der am Freitag, den 12.10.2018 im Kindergarten Götzens durchgeführten Evakuierungsübung. Große Aufregung herrschte unter den Kindern als um 10:00 Uhr die Sirenen heulten!

Ziel der Übung war, die anwesenden Kinder zwischen 1 ½  und 6 Jahren aus dem Gebäude in Sicherheit zu bringen. Unmittelbar nach auslösen des hausinternen Alarms wurden die Kinder gruppenweise von den Betreuerinnen in den Sammelraum im Garten geführt und die Vollständigkeit kontrolliert. Alles verlief sehr ruhig und geordnet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Kinder und das Personal das Gebäude bereits verlassen und vor allen die Kinder warteten gespannt auf den Feuerwehreinsatz.

Sofort nach dem Eintreffen wurde zwei Atemschutztrupps ausgerüstet und die dreiteilige Schiebeleiter in Position gebracht. Der "Brand" war rasch gelöscht und im Anschuss durften die Kinder Ausrüstungsgegenstände besichtigen und ausprobieren. Für die Feuerwehr gab's zum Abschluss noch eine Jause.

Übungsleiter: LM Stefan Rimml

Feuerwehr Götzens:

KDO, TLFA, LFB und 16 Mann / Frau

Übungsbeobachter: KDT HBI Matthias Saurwein

Bericht: HV Bruno Rainer, ÖA Abschnitt Axams und Feuerwehr Götzens

Bilder: HLM Wolfgang Totschnig

Sehr geordnet und diszipliniert verlief die Evakuierung!

<zurück>

INFO

Banner

QUICKLINKS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner