19.10.2017 - Abschnitts-Atemschutzübung in Götzens

Mit der Übungsmeldung „Brand Volksschule“ eröffnete die Feuerwehr Götzens am Donnerstag, den 19.10.2017, die Atemschutzübung des Abschnittes Axams.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter und der Erkenntnis über mehrere vermisste Kinder wurden sämtliche Feuerwehren des Abschnittes nach Götzens nachbeordert. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung durch die Ortsfeuerwehr begann die Suche nach den Vermissten.

Systematisch wurde das gesamte Gebäude von den Trupps abgesucht und die gefundenen Personen ins Freie gebracht. Nach eineinhalb Stunden konnte nach den Grußworten der anwesenden Beobachter die Übung beendet werden.

Anwesend:

BFKSTV BR Lorenz Neuner

AK ABI Ing. Walter Stockner

KDT und Stellvertreter der Feuerwehren des Abschnittes

BGM Josef Singer

Volksschuldirektor Klaus Sterzinger

Teilnehmende Feuerwehren

Feuerwehr Götzens mit KDOA, TLFA und 15 Mann

Feuerwehr Axams mit TLFA und 9 Mann

Feuerwehr Birgitz mit TLFA und 9 Mann

Feuerwehr Grinzens mit LFB und 9 Mann

Feuerwehr Kreith mit BLF und 9 Mann

Feuerwehr Mutters mit TLFA und 9 Mann

Feuerwehr Natters mit KLF und 9 Mann

 

Bericht: BM Manuel Würtenberger (ÖA BFV IBK-Land und FF Axams)

Bilder: BM Manuel Würtenberger (ÖA BFV IBK-Land und FF Axams)

Einsatzleiter LM David Mair beim Erkunden

Der Bereitstellungsraum

Die "Übungsopfer"

Übungsbeobachter KDT HBI Christian Volderauer und AK ABI Ing. Walter Stockner

<zurück>

INFO

Banner

QUICKLINKS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner