18.10.2013 - Zugsübung

Gleich mehrere Einsatzszenarien mussten bei der Zugsübung am Freitag, den 18.10.2013, bewältigt werden.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall im Bereich eines Wirtschaftsgebäudes im Gries mit eingeschlossenen Insassen und Fahrzeugbrand. Weiters wurde angenommen, dass der Brand auf das Wirtschaftsgebäude übergegriffen hatte und im Gebäude eine Person vermisst wurde.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort von der Gruppe TLF mit schwerem Atemschutz ein Löschangriff beim Fahrzeugbrand vorgetragen. Parallel dazu wurde von der Gruppe LFB die Menschenrettung mit dem hydraulischen Rettungsgerät vorbereitet und nach dem Ablöschen des Fahrzeuges durchgeführt. Von der Gruppe KLF wurde die Wasserversorgung vom Hydranten bei der Volksschule aufgebaut. Die Gruppe KDO übernahm die Lageführung.

Nach dem Ablöschen des Fahrzeugbrandes konzentrierte sich der ATS-Trupp auf die vermisste Person im Wirtschaftsgebäude. Mittels Wärmebildkamera konnte die Person rasch im eingenebelten  Gebäude gefunden und geborgen werden.

Da sich die Übung in einen technischen und einen Brandeinsatz gliederte, übernahm Übungsleiter  KDTSTV OBI Matthias Saurwein den Einsatzabschnitt „Brandeinsatz“ und übergab den zweiten Einsatzabschnitt „technischer Einsatz“ an KDT HBI Christian Volderauer.

In der Übungsbesprechung bedankten sich KDT HBI Christian Volderauer und KDTSTV OBI Matthias Saurwein für die geleistete Probenarbeit und Einsatzstunden. Auch wurde von der Übungsnachbesprechung zur Abschnittsübung „Flugzeugnotlandung“ in Birgitz berichtet.

Abschließend wurde zu Speis und Trank ins Gerätehaus eingeladen. HBI Helmut Haller und Gerätewart OLM Wolfgang Totschnig hatten Schweinsbraten mit Rotkraut und Knödel zubereitet. J J J

Übungsleiter:

KDTSTV OBI  Matthias Saurwein

Einsatzabschnitt 2:

KDT HBI Christian Volderauer

Übungsstatistik:

Feuerwehr Götzens:                       KDOFA, TLFA-3000, LFB und KLF mit 34 Männer / Frauen

Atemschutz:                                    1 eingesetzter ATS-Trupp

Geborgene Puppen:                        2

Übungsdauer:                                 19:30 – 20:30 Uhr


Bericht und Bilder: HV Bruno Rainer, ÖA Abschnitt Axams und FF Götzens

<zurück>

INFO

Banner

QUICKLINKS

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner